Meine Seele ist schwarz wie die verkohlten Leichen meiner Opfer.

Letztes

Ein letzter Gruß

Ein letzter Gruß von mir geht an alle Feinde und Freunde.

Die Zeit ist gekommen, meine Sachen sind gepackt und ich ziehe weiter. Ich bedanke mich bei allen für über 3 Jahre spannende Kämpfe und super Teamplay.

Besondere Grüße gehen an die Jungs und Mädels von Mondsucht: Nordriel, Sopphie, Valkia, Cifer, Caelaa, Malachon, Skaia, Namtih u. v. m.

Ganz besondere Grüßen gehen an alle, die mal Teil der Gilde Defiance (auf Averland noch Inferno) waren, mit denen ich die meiste Zeit in Warhammer verbracht habe: Eilina, Kuoko, Bleu, Luthi, Boronrin, Vaera, Limboo, Casama, Hexer, Aeyrilia, Thala, Elendil, Ror u. v. m. Ich finde es nach wie vor erheiternd, dass das Banner noch vor Sigmars Hammer steht, obwohl die Gilde schon lange tot ist. (Luthi bewache die Truhe und Finger weg von meinen Talismanklamotten! :))

Auch alle Dessis seien gegrüßt. Ihr habt mir immer spannende Kämpfe geliefert, die zu Geschrei, Gekreische oder Gelächter im TS geführt haben 🙂 Gruß und Dank gehen insbesondere an Knuffel für waaagh.de.

Als kleines Abschiedsgeschenk habe ich noch ein mal den Defiance Song mit und ohne Intro hochgeladen. Wer mal wieder Motivation beim Auframmen von Toren braucht, für den ist der Song genau das richtige. https://rapidshare.com/files/941826977/defiance.rar Aufdrehen und Moschen!!!

Bis bald, vielleicht in Star Wars: The Old Republic.

Genova

Advertisements

Ich hatte einen Traum, …

… doch dann erwachte ich und las über die kommenden Änderungen des Schattenkriegers. Ich fasse sie einmal kurz zusammen und kommentiere sie. Im Anschluss daran stelle ich meinen Traum vor.

  • Whirling Pin: AE Knockback und Self-Kick, kostet keine Aktionspunkte. Klingt erstmal so ganz ok.
  • Rachsucht der Nagarythe: 10s lang 25% Schadensbonus, Cooldown wird reduziert auf 30s. Vorher 15s 20% Schadensbonus mit einem Cooldown von 2 Minuten. Die Änderung find ich ok, wobei sie es auch bei einer Dauer von 15s belassen hätten können.
  • Flankenschuß: Interagiert nicht mehr mit Rachsucht. Die Chance kritisch zu treffen, hängt vom prozentualen Leben des Opfers ab. (Bsp.: Opfer hat 20% Leben, Critchance der Fähigkeit = 80%)
  • Eiternder Pfeil, Brutaler Ansturm und Fällt die Schwachen: Schaden wird leicht angehoben.
  • Niederringen: Interagiert nicht mehr mit Rachsucht, d. h. der Knockdown entfällt komplett. Diese Änderung ist wirklich schlimm und einfach nicht durchdacht, da es sich um eine essentielle Fähigkeit des Schattenkriegers handelt. Wie sagt man so schön? „Epic Fail!“
  • Glaspfeil: Teilt Schaden an einem einzelnen Ziel aus und verringert dessen Reichweite um 25%. Wichtig: Reichweite nicht Radius. Wie lange hält der Debuff eigentlich? Ich finde diese Änderung recht witzlos, solange nicht auch der Radius reduziert wird.

Persönliches Fazit: Die Änderung von Niederringen ist ein immenser Nerf für den Schattenkrieger, ein Whirling Pin kann dies nicht ausgleichen. Derzeit sehe ich auch keinen Sinn darin den geänderten Glaspfeil zu skillen.

Bevor ich zu meinem Traum eines Schattenkriegerpatches kommen, möchte ich kurz die üblichen Spielweisen des Schattenkriegers aufzeigen. Im Prinzip gibts hier 3 Arten ihn zu spielen:

  • Plänkler-Späher-Mischung: Hier werden der Eiternde Pfeil inklusive Taktik aus dem Späher-Pfad genommen, Rest Plänkler
  • Plänkler-Ansturm-Mischung: Hauptaugenmerk ist hier der Plänkler-Pfad, aus dem Ansturm-Pfad wird der Knockdown mitgenommen, Rest Plänkler
  • Späher-Plänkler-Mischung: Hauptaugenmerk ist der Adlerauge-Spam, also Ausführzeit auf 1s reduzieren, AP-Kosten des Pfads senken, dazu nimmt man noch Fällt die Schwachen. Aus dem Plänkler-Pfad wählt man den Healdebuff und Kräftiges Spannen für die Reichweite.

Die letzte Mischung ist die von mir gewählte und seit 1,5 Jahren gespielte. Bis zum AP-Taktik-Fix hat sie unheimlich Spaß gemacht, jetzt gehen mir ständig die AP aus :). Es gibt bestimmt noch andere exotische Spielweisen.

So, nun mal zu meinem Traum. Die Änderungen orientieren sich halt an meiner Spielweise:

  • Automatischer Angriff: Der automatische Angriff funktioniert nun in jeder Haltung im Laufen, ebenso während andere Fähigkeiten ausgeführt werden, also während der Aufbauzeiten.
  • Späher-Haltung: Der Reichweitenbonus beträgt nun 20%.
  • Plänkler-Haltung: Zusätzlich zu den bisherigen Haltungsboni umgehen nun Angriffe aus dem Pfad des Plänklers die gegnerische Rüstung um 20% (oder 15% oder 10%?). Der autom. Angriff erhält in dieser Haltung einen 50%igen Schadensbonus. Der Bonus, dass der autom. Angriff im Laufen funktioniert, entfällt durch die allgemeine Änderung des autom. Angriffs.
  • Adlerauge: Die Aufbauzeit wurde auf 1s reduziert und der Grundschaden leicht angehoben. Die AP-Kosten (40) bleiben gleich.
  • Keine Gnade: Diese Taktik wurde komplett überarbeitet. Sie verdoppelt nun die Reduzierung der Rüstung des Opfers durch den Säurepfeil und reduziert den Widerstand um 240. (Bsp: Ich reduziere derzeit die Rüstung um 990, mit der Taktik dann um 1980.)
  • Glaspfeil: Diese Fähigkeit wurde komplett überarbeitet. Sie teilt nun Schaden über einen Zeitraum von 9s an einem einzelnen Ziel aus und senkt die ausgehende Heilleistung um 50% (oder anstelle eines DOTs einmaliger Schaden am Ziel).
  • Rachsucht der Nagarythe: 15s lang 25% Schadensbonus, Cooldown wird reduziert auf 30s.
  • Eifer des Jägers: Diese Fähigkeit spendet der Gruppe inkl. dem Schattenkrieger sofort 200 Aktionspunkte, die Abklingzeit beträgt 60s. (Die Idee stammt von Tahr aus dem Waaagh.de Forum, finde ich gut!)
  • Handgelenk aufschlitzen: Der Spiralgefiederte Pfeil löst diesen Effekt nun auch aus.
  • Spiralgefiederter Pfeil: Die Aufbauzeit wurde auf 0,5s reduziert (oder sie entfällt komplett) und der Grundschaden leicht angehoben.
  • Niederringen: Hier wird absolut rein gar nichts verändert! Finger weg Mythic!
  • Whirling Pin: Neue Fähigkeit, AE Knockback und Self-Kick, wie von Mythic beschrieben, kommt hinzu.
  • Keen Arrowheads: Auch die Dauer von Schattenstachel wird auf 15s verlängert.

Puh, das sind so die Sachen, die mir in letzter Zeit für den Schattenkrieger in den Kopf gekommen sind. Ansatzpunkte sind hier der automatische Angriff, der einfach verbessert werden muss, da er durch die Aufbauzeiten so gut wie nie zur Geltung/in Aktion kommt und somit Schadenspotential verschenkt wird. Der Späher-Pfad wurde umgebaut, so dass einerseits das AP-Management besser funktionieren sollte und andererseits der Schattenkrieger zum „Nackig-Macher“ wird. Der Plänkler-Pfad erhält eine Aufwertung des autom. Angriffs sowie eine permanente Rüstungsreduzierung.

Meiner Meinung nach würden diese Änderungen nicht zu einer Imbaness des Schattenkriegers führen, sondern ihn gezielt aufwerten und zu einem ernsthaften Gegner avancieren lassen.

Tut euch nun keinen Zwang an und nehmt meine Änderungen auseinander 🙂

Ach, jetzt fragen sich bestimmt einige: Schön für den Schatti, aber was ist mit dem Squigtreiber? Na ganz einfach: Platt treten! Nee, natürlich müsste man diese Klasse auch anpassen, aber da ich keinen spiele, halte ich mich an dieser Stelle zurück.

PS: Kann das bitte einer übersetzen und dann bitte an Mythic schicken? Danke!

Schatti Taktik „Auffüllende Schläge“ kaputt

Wie ich in den letzten Tagen feststellen musste, ist die Taktik des Schattenkriegers „Auffüllende Schläge“ kaputt. Im Normalfall bekommt man 40 Aktionspunkte, wenn man einen Gegner kritisch trifft. Nur leider funktioniert die Taktik derzeit gar nicht.

Da der Schatti doch eine recht AP-lastige Klasse ist, je nach Spielweise, wäre es hilfreich, wenn so viele Leute wie nur möglich diesen Fehler melden, so dass er schnell behoben wird.

Danke!

PS: Oder ist das etwa die versprochene Liebe von Mythic für den Schatti? Ich hoffe nicht!

Nachtrag: Tja, wie es scheint, arbeitet die Taktik nun wie beabsichtigt, siehe offizielles Forum. Vor Patch 1.4.3 wurde der 3s Cooldown nicht berücksichtigt. Dennoch kam es mir die letzten Tage so vor, dass die Taktik gar nicht mehr funktioniert, also überhaupt keine Aktionspunkte spendet. Denn eigentlich müsste doch der 3s Cooldown als Buff angezeigt werden, oder?

Naja, meiner Meinung nach hätte Mythic sich diesen Taktik-Fix sparen können. Es ist zwar ein Fix jedoch mehr ein imenser Nerf und macht meine Adleraugeskillung unnütz.

Vergleich: LdT Glyphen Set vs. neues Schmuckset

Das neue Schmuckset ist auf dem PTS Server online. Also habe ich mich direkt mal dort eingelogt und mir das neue Set angesehen und einen Vergleich mit dem LdT Glyphen Set gezogen.

Das neue Set besteht aus 5 Teilen, die jeweils 50 Offi Marken kosten und 9 Tage halten. Für den Vergleich wurden die Attribute des jeweiligen kompletten Sets inklusive der Setboni summiert und dann subtrahiert (Anmerkung: Ich habe nur das Magie-Set betrachtet):

LdT Neues Set LdT – Neues Set
Intelligenz 84 142 -58
Initiative 100 154 -54
Willenskraft 34 0 34
Leben 9 74 -65
Magiekrit 4% 4% 0
Geistresi 330 486 -156
Körperresi 330 486 -156
Elementarresi 330 486 -156
Stören 1% 1% 0
Magiebonus 215 60 155
gestört werden 6% 1% 5%
AP pro Sek. 3 1 2
Schadensbonus 5% 0 5%

Positiv fällt auf, dass sich das Leben und die Resistenzen erhöhen. Man erhält zwar mehr Intelligenz, gleichzeitig verliert man aber auch jede Menge Magiebonus. Dies resultiert insgesamt in weniger Schaden, mal ganz von dem 5% Schadensbonus des LdT-Sets abgesehen.

Fazit: Für Spieler, die bisher kein LdT Set hatten, ist das neue Set bestimmt eine Bereicherung. Interessant ist auch, dass bisher kein Rufrang-Minimum auf den Teilen ist. Spieler, die bereits das komplette LdT-Set ihr Eigen nennen dürfen, müssen abwägen, ob sich der Schadensverlust im Vergleich zur gewonnenen Defensive für sie persönlich rechnet. Ich selbst bin ein wenig enttäuscht, da das neue Set doch besser sein sollte als das LdT-Set. Vielleicht lässt sich Mythic noch überreden, einen 3 Teile Bonus für Bonusschaden einzuführen. Weiterhin muss geprüft werden, inwieweit sich vielleicht eine Kombination der beiden Sets lohnt. Vorstellbar sind hier 3 Teile LdT-Set, um den Magiebonus zu bekommen sowie 3 Teile des neuen Sets (Anmerkung: LdT-Set besteht aus 4 Schmuckstücken und einem Umhang, das neue Set aus 4 Schmuckstücken und einem Gürtel).

Schön ist ebenso, dass die neuen Sets sich nicht an Klassen orientieren sondern an Defensive, Nahkampf, Fernkampf, Magie und Heilung. Darüber dürften sicherlich die Heilklassen erfreut sein.

Auf Werits Blog findet ihr eine Übersicht aller neuen Schmucksets.

Lass ab von Drachen …

.. lautet der Titel des ersten Romans in der Shadowrun Reihe.

Ja, nee, denkste! Töte sie!

Nachdem ich Rufrang 90 erklommen hatte, stand nun der Schulterschmuck des Feuergeborenen auf dem Plan. Ich hatte diesen Umhang bereits vor einem Jahr mit meinem Schattenkrieger Yvatil gefarmt und so erinnerte ich mich, dass dies ein langer Prozess ist. Wieso? Gut, es müssen 1.000 Drachen getötet werden, das ist schon eine Hausnummer. Beim Pegasi-Umhang waren es ja auch 1.000 Pegasi, tja, aber die waren ja gerade mal so um Level 23 herum. Spielt man Order gibt es bzgl. der Drachen, so weit mir bekannt ist, nur den Spot auf dem Aschehügel. Dabei handelt es sich um das Gebiet westlich des Donnerbergs. Das Zeitraubende an der ganzen Sache ist, dass diese lieben kleinen Drachen Level 36 Champions sind und davon nur zwei spawnen. Mir egal, ich wollte den Umhang, also bin ich zum Aschehügel gedackelt, habe mich da zwei Tage hingestellt und wiederholend zwei Tasten gedrückt.

Hier das Ergebnis:

Schick oder? Ich finde, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Allein vom Namen her „Schulterschmuck des Feuergeborenen“ ein must-have für Feuerzauberer. Dies ist auch die orignal Farbe des Umhangs, man kann ihn aber auch färben 😉 Schade ist, dass die Gegner ihn ja leider nicht sehen können.

Ding Ding …

Gestern war es dann endlich so weit und die Glocken läuteten zu Rufrang 90.

Damit stand nun gleichzeit das Equipen an. Gott sei Dank, hatte ich eine Stunde vor dem RR up die benötigten Marken für die Unheilsschinder Brust zusammen. Die nächste Stunde verbrachte ich dann damit diverse Kombinationen von Off- und Defset auszuprobieren, das war gar nicht so einfach. Letztendlich habe ich drei Kombination gefunden, die mir gefallen und situationsbedingt angelegt werden. Ich habe dann noch zwei bis drei Runden in Szenarien gedreht und war höchst erfreut, dass ich nicht mehr platze, wenn mich diverse Leute ansaugen.

So schaut dann ein Feuerzauberer in Rufrang 90 Montur aus:

Als nächstes muss ich die richtige Färbung noch finden. Der Pegasus Umhang hat auch langsam ausgedient, dieser wird ersetzt werden durch den Drachenumhang, mir fehlen ja auch nur noch 800 Drachen dazu 🙂

Das schöne nun ist, dass ich befreit aufspielen kann. Der Weg von Rufrang 87-90 war sehr hart und auch irgendwie verbissen, man will ja endlich 90 werden und so. Jetzt nachdem ich es geschafft habe, spielt es sich viel lockerer.

 

Re oder Möge der Grind beginnen

So, da bin ich wieder, nun wieder ganz direkt ohne Twink usw. Jetzt habe ich ein paar Tage frei und es beginnt dann auch das Projekt „Rufrang 90“. Gestern Abend habe ich immerhin mal RR87 erreicht, aber ich sah dann wieder den zu holenden Ruf für 88 und mir wurde irgendwie schlecht. Lustig war, dass ich von jemandem angeflüstert wurde, der mir mitteilte, dass er mich nicht mehr saugen würde, so lange ich nicht 90 sei. Pah! Ich werde nun Gas geben und anschließend an RR90 könnt ihr mich wieder saugen, jagen, niederschlagen etc., die ganze Palette halt.

Obwohl bisher hat euch das ja auch nicht davon abgehalten 😦